Wirtschaftsprüfer und die Frauenquote

Seit Jahren bereits müssen sich Wirtschaftsprüfer mit der Frauenquote im Rahmen der Prüfung der Rechnungslegung und Lageberichterstattung beschäftigen. Hierbei geht es insbesondere um die vorgegebene Förderung der Gleichstellung der Geschlechter bei der Besetzung von Führungs- und Kontrollfunktionen, Erklärungen zur Unternehmensführung und Zielgrößenvereinbarungen (§§ 289a ff.., 315a ff. HGB). Über die Sinnhaftigkeit dieser Angaben und deren Auslegung wurde bereits vieles geschrieben.

Interessant wird es immer dann, wenn man die Umsetzung von Lippenbekenntnissen des Gesetzgebers in der Praxis hinterfragt. Da wir bei den bestellten Berufsträgern/innen im wirtschaftsprüfenden Beruf (WP/vBP) sicherlich auf der "Führungsebene" unseres freien Berufes angekommen sind, lohnt sich also ein genauerer Blick. 

Hierzu wurden in einer Übersicht die Big4 sowie die berufsständischen Vertretungen ausgewertet.

Was zeigt uns das?

  1. Insgesamt beträgt die Frauenquote in unserem Beruf (nur) 17%. Bei den Steuerberatern/innen ist sie mehr als doppelt so hoch.
  2. Deloitte glänzt mit einer Frauenquote in der Geschäftsführung von 0%! Die drei übrigen Big4 haben jeweils eine Position in der Führungsetage mit Frauen besetzt. Bei KPMG findet sich jedoch eine "berufsfremde" Dame im Vorstand.
  3. Beim IDW schafften es die Damen bei der Frauenquote innerhalb weniger Jahre von 0% auf 66,7%.
  4. In Vorstand und Geschäftsführung der WPK sind die Damen deutlich unterrepräsentiert.
  5. Im Beirat der WPK zeigt sich eine überproportionale Besetzung von Frauen mit annähernd 30% gegenüber 23,5 % im Verwaltungsrat des IDW.
  6. Neben dem IDW hat PR1MUS die höchste Frauenquote in der Geschäftsführung und insgesamt unter den Mitarbeitern/innen :-)!

Was zeigt diese Übersicht nicht? - Dass Frauen (auch) in unserem Beruf für den gleichen Job oftmals rd. 20% weniger Vergütung kassieren als ihre männlichen Kollegen.

Auch im Hinblick auf die künftige Entwicklung des Berufsstandes und die Attraktivität des Berufsbildes sollte man hierüber einmal eingehender nachdenken.